Mi 15. September 2021 — 19:00

Dub FX

Erneut verlegt auf den 12.03.2022
Werkhalle (EG)
Konzert: Hip Hop, Indie Folk, Rock
Verlegt

Einlass

19:00

Beginn

20:00

Eintritt VVK

24 €
zzgl. Gebühren
inkl. Bus & Bahn

Aufgrund der weiteren Entwicklung der Corona Pandemie muss die Veranstaltung von Dub FX leider auf nächstes Jahr verlegt werden. Das Konzert vom 13.03.2020, 18.03.2021 beziehungsweise 15.09.2021 wird am 12.03.2022 nachgeholt. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin.

#AktionTicketBehalten
Uns Kulturhäuser sowie Agenturen, Dienstleister, Stagehands, kurz Unternehmen und Menschen der Eventbranche, trifft die aktuelle Lage – wie viele andere auch – besonders hart. Daher freuen wir uns über jedes Ticket, das Ihr behaltet. Jedes Ticket, das nicht zurückgegeben wird, sichert in den Zeiten nach der Krise die Existenz der Kultur- und Eventbranche und damit Euer Erlebnis von attraktiven Veranstaltungen. Vielen Dank!

„Hey Everyone,

Due to the world being what it is right now, the team last minute had to reschedule certain dates in September. I am devastated that I can't be there. Your continued support in these times means the world to us. Stay tuned; I've got something cooking for 11/11/2021 that I can't wait to announce in the next week. Much love, stay safe, and I'll see you as soon as I can.

-Dub FX“

01.03.2022 Berlin, Astra
02.03.2022 Hamburg, Fabrik
03.03.2022 Hannover, Faust
05.03.2022 München, Backstage Werk
07.03.2022 Heidelberg Halle 02
08.03.2022 Erlangen, E-Werk
10.03.2022 Jena, Kassablanca
11.03.2022 Leipzig, Werk 2
12.03.2022 Mainz, Kuz
19.03.2022 Düsseldorf, zakk

Benjamin Stanford a.k.a. Dub FX arbeitet an einem neuen Album, welches „Roots“ betitelt sein wird und nicht nur das: Zu einem Grossteil der Tracks hat er befreundete Zeicher gebeten Comics zu zeichnen, die im Laufe der dann folgenden Monate erscheinen werden, diese Compilation soll „Branches“ heissen . Wann der Sänger, Rapper, Toaster, Beatboxer, Looper dafür noch Zeit findet ist nicht ganz klar, ist doch der überzeugte Weltenbummler ständig unterwegs und tritt auf – früher an jeder Straßenecke, heute verstärkt in den Clubs und auf den großen Festivals rund um den Globus. Schon vor vielen Jahren verließ der Australier seine Heimatstadt Melbourne, um die Welt kennen zu lernen, und verdiente das nötige Kleingeld mit seinen Auftritten als Straßenmusiker. Gitarre, Loop-Station und ein paar andere Instrumente und Accessoires – mehr benötigt Dub FX nicht, um ein amtliches Konzert in die Fußgängerzone zu legen. Als Nebeneffekt lernte er auf seinen Reisen eine Menge brillanter Musiker kennen, mit denen er jammte und seine begeistert geklickten Videos aufnahm, die ihn und seine Freunde überall auf der Welt beim Musizieren zeigen. So wurde aus dem Ein-Mann-Dubstep-Orchester im Lauf der Zeit ein perfekter DJ und Host, der zusammen mit seinen Gästen jede Party zum Kochen bringt. Dub FX schafft Sounds aus dem Nichts. Die unendlichen Möglichkeiten der menschlichen Geräuscherzeugung sind die Grundlage seiner Rhythmen, die kreative Begeisterung sein größtes Kapital als Musiker. Mehr und mehr näherte er im Lauf der Zeit sich dem Reggae an, der heute im Zentrum seine musikalischen Schaffens steht. Ohne dass dabei der gebotene Anteil HipHop- und Drum’n’Bass-Beats und die Einflüsse aus dem Jazz, Samba, Dubstep und woher auch immer verloren gehen. Und er ist dabei immer komplett independent geblieben! Er nimmt seine Tracks in seinem eigenen Treetop-Studio auf, und seine im Januar erscheinende neue Platte hat er selbstverständlich selbst produziert. Im März kommt Dub FX auf ausgedehnte Tour durch Deutschland.