Fr 20. März — 19:00

VERLEGT: Felix Scharlau

Neuer Termin: 05.11.2020
Waschhaus
Lesung
moved

Einlass

19:00

Beginn

19:30

Eintritt VVK

12 €
zzgl. Gebühren

Eintritt AK

15 €

Konzert- oder Kultur-Verschiebung: Angesichts des neuen Beschlusses der Landeshauptstadt Mainz bleibt das KUZ Mainz vorerst bis zum 19.04.2020 geschlossen. Demnach wird die Veranstaltung auf den 05.11.2020 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für den Ersatztermin. Vorfreude ist die schönste Freude! Auch wenn es jetzt ein wenig länger dauert, freuen wir uns wenn du bald mit deinen Freunden ins KUZ kommst. Auch die Künstler freuen sich, wenn du die Karten behältst und zum nächsten Termin kommst. Mehr Infos findet Ihr hier: https://kulturzentrummainz.de/info/covid-19/

 

Felix Scharlau lebt als Gagschreiber, Memeologe, Autor und Journalist in Köln.
Er arbeitet unter anderem als Hauptautor für die Social-Media-Kanäle der ZDF heute-show. Das Onlineangebot ist eines der reichweitenstärksten Humorangebote Deutschlands und führende Memeseite mit über 1 Mio Fans jeweils auf Instragram und FB.

Er war bzw. ist zudem tätig für Titanic Magazin, Neo Magazin Royale, Hessischer Rundfunk, Spiegel Online, Frankfurter Rundschau, Musikexpress, Intro, kaput und vieles mehr.
Früher war er lange Jahre leitender Redakteur beim Kulturmagazin Intro.
2013 erschien Scharlaus Debütroman „Fünfhunderteins“. Er gab daraus fast 30 Lesungen in Deutschland und der Schweiz. Highlights: Immergut Festival, EinsLive-Radiolesung, Leipzig LitPop.